Letzte Änderung: 23. Oktober 2017

Wintersemester 2017/2018

10 100 Einführung und Allgemeiner Teil des BGB und allgemeines Schuldrecht

Vorlesung, Mittwoch/Donnerstag, 9.15 - 12.00 Uhr, wöchentl., UL 6, Raum 1116 > Materialien > HU-Moodle

Die Veranstaltung (Vorlesung und Übung) bietet eine Einführung in die Grundlagen des deutschen Zivilrechts und die Methoden der Rechtsfindung. Die Regelungen des Allgemeinen Teils des Bürgerlichen Gesetzbuchs (insbesondere der Rechtsgeschäftslehre) und des Allgemeinen Schuldrechts (insbesondere der Leistungsstörungen) werden systematisch erläutert und an Beispiels- und Übungsfällen veranschaulicht.

Literatur:

Wolf/Neuner, Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Rechts, 11. Aufl. 2016; Medicus/Petersen, Allgemeiner Teil des BGB, 11. Aufl. 2016; Medicus/Petersen, Bürgerl. Recht, 25. Aufl. 2015; Medicus/Lorenz, Schuldrecht I Allgem. Teil, 21. Aufl. 2015; Looschelders, Schuldrecht AT, 14. Aufl. 2016; Rüthers/Stadler, Allgem. Teil des BGB, 18. Aufl. 2014; Brox/Walker, Allgem. Teil des BGB, 41. Aufl. 2017; ders. Allgemeines Schuldrecht, 40. Aufl. 2016.

Prüfung:

Rechtswissenschaft PO 2008 / PO 2015: Probeklausur (2h)
Studiengang Europäisches Recht und Rechtsvergleichung: Modulabschlussklausur (2h)

 

10 521 Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten - Themen aus dem Zivilrecht

Das Seminar für Anfänger wendet sich ausschließlich an die Studierenden, die zum Wintersemester 2017/18 ihr Studium aufgenommen haben. In dem Seminar sollen Themen und Fragestellungen diskutiert werden, die Anfänger besonders interessieren. Zugleich soll das Seminar eine zusätzliche Einstiegshilfe in das juristische Studium bieten – neben den PÜs und mit direktem Kontakt zum „Prof.“ und seinen Mitarbeitern.

Über die Themen wollen wir in einer ersten Vorbesprechung am Dienstag, den 24.10.2017, 18.00 Uhr (Raum 140/142) sprechen.

Die Referate sollen dann an einem Wochenende gegen Semesterende gehalten werden. Das Wesen des Seminars besteht darin, dass die Studierenden ein Thema in Form eines 30-minütiges Referats präsentieren und anschließend sich der Diskussion mit den anderen Teilnehmern stellen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt > Alle Plätze sind vergeben!

Prüfung: BZQ I-mündliche Prüfung

Weitere Hinweise/Informationen zu den Lehrveranstaltungen im WS 2017/18 hier