Letzte Änderung: 7. August 2017


Wintersemester 2017/2018

10 100 Finführung und Allgemeiner Teil des BGB und allgemeines Schuldrecht

Vorlesung, Mittwoch/Donnerstag, 9.15 - 12.00 Uhr, wöchentl., UL 6, Raum 1116

Die Veranstaltung (Vorlesung und Übung) bietet eine Einführung in die Grundlagen des deutschen Zivilrechts und die Methoden der Rechtsfindung. Die Regelungen des Allgemeinen Teils des Bürgerlichen Gesetzbuchs (insbesondere der Rechtsgeschäftslehre) und des Allgemeinen Schuldrechts (insbesondere der Leistungsstörungen) werden systematisch erläutert und an Beispiels- und Übungsfällen veranschaulicht.

Literatur:

Wolf/Neuner, Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Rechts, 11. Aufl. 2016; Medicus/Petersen, Allgemeiner Teil des BGB, 11. Aufl. 2016; Medicus/Petersen, Bürgerl. Recht, 25. Aufl. 2015; Medicus/Lorenz, Schuldrecht I Allgem. Teil, 21. Aufl. 2015; Looschelders, Schuldrecht AT, 14. Aufl. 2016; Rüthers/Stadler, Allgem. Teil des BGB, 18. Aufl. 2014; Brox/Walker, Allgem. Teil des BGB, 41. Aufl. 2017; ders. Allgemeines Schuldrecht, 40. Aufl. 2016.

Prüfung:

Rechtswissenschaft PO 2008 / PO 2015: Probeklausur (2h)
Studiengang Europäisches Recht und Rechtsvergleichung: Modulabschlussklausur (2h)